Allgemeine Infos
Mannschaften
Trainingszeiten
Sportstätten
Bildergalerie
Sponsoren
Formulare
Kontakt

Eine rasante Sportart

Von der Erfindung Ende des 19. Jahrhunderts, woher auch der Name Ping Pong stammt, bis zum heutigen Wettkampftischtennis ist es ein weiter Weg.
Jeder hat in seiner Freizeit schon mal Ping Pong gespielt. Das Spiel macht auch im Hobbybereich einfach Spaß.

Wer richtig Tischtennis spielen möchte braucht ein gutes Reaktionsvermögen, technische Raffinesse am Ball und ein gutes taktisches Verständnis um seinen Gegner richtig einzuschätzen.

Tischtennis in Affaltrach erfreut sich schon einer langen Tradition und durch die guten Ergebnisse, vor allem im Jugendbereich, hat sich der Verein einen Namen im Bezirk Heilbronn gemacht.

Jeder der mal reinschnuppern möchte, ob Junge oder Mädchen, Hobbyspieler oder Profi ist recht herzlich willkommen.

 

Allgemein

Das schöne am Tischtennis ist, man kann ohne großen Aufwand loslegen.
Nötig ist nur Sportkleidung und Hallenturnschuhe. Ein Schläger kann am Anfang vom Verein gestellt werden. 
Das Einstiegsalter beträgt etwa acht Jahre. Natürlich kommt der Spaß am Anfang zuerst, aber es ist erstaunlich wie schnell Kinder mit etwas Training spielen können. 

 


Platte

Die Tischtennisplatte ist 2,74 m lang und 1,525 m breit. Die Netzhöhe beträgt 15,25 cm. Die Farbe ist üblicherweise grün, mittlerweile sind auch blaue Platten zugelassen. Die senkrechten Seiten der Oberfläche gehören nicht zur Spielfläche.


Schläger

Größe, Form und Gewicht des Schlägers sind beliebig. Die Schlägerseiten müssen auf der einen Seite rot und auf der anderen schwarz sein. Als Anfänger oder Hobbyspieler kann ein Komplettschläger schon für 10 € eingesetzt werden.
Von Wettkampfspielern werden Schläger und Belag einzeln gekauft, da hierbei besser auf die unterschiedlichen Spielweisen eingegangen werden kann.
Nach Abnutzung der Beläge kann bei diesen Schlägern der alte Belag abgezogen und ein neuer aufgeklebt werden.


Ball
Der Tischtennisball besteht aus Zelluloid, ist hohl und hat einen Durchmesser von 40 mm. Es wird mit weißen oder orangen Bällen gespielt. Das Gewicht beträgt 2,7g.
Ein hart geschlagener Schmetterball kann bis zu 170 km/h schnell sein, der Ball verformt sich hierbei um bis zu 25%. Ein gut gespielter Top-Spin bringt den Ball auf bis zu 3000 Umdrehungen pro Minute.
Für den Wettkampf wird ein sogenannter "3 Sterne Ball" verwendet, im Training genügen Trainingsbälle von minderer Qualität.